6. November 2021 Workshop Erinnern für die Zukunft (2)

Für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz

Information

Veranstaltungsort

Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V.
Herzog-Reichard-Straße 30
55469 Simmern

Zeit

06.11.2021, 10:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Migration / Flucht

Kosten

Normalpreis: 15,00 €

Zugeordnete Dateien

11. und 12.9 sowie 6.11.2021, Simmern/Hunsrück, Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd e.V. »Erinnern für die Zukunft«

Im Rahmen eines Wochenendseminars und einer eintägigen Veranstaltung werden Erkenntnisse aus dem Holocaust reflektiert und gemeinsam Handlungsmöglichkeiten für die Gegenwart entwickelt. 

 

Trotz des vielstimmigen Wunsches, dass sich durch die Erfahrungen der Pandemie-Krise ein stärkerer Zusammenhalt in der Gesellschaft entwickelt, scheint der Umgang miteinander eher immer rauer zu werden. Äußerungen, die auf das Recht des Stärkeren, eine homogene Gesellschaft und das Wiederstarkmachen der deutschen Nation drängen, sind wieder salonfähig geworden. Diese Entwicklung weckt bei manchem die Erinnerung an die wohl schwärzesten Zeiten deutscher Geschichte. Wer schon mal die Gedenkstätte Auschwitz sucht hat, wird das unerträgliche Ausmaß der unmenschlichen NS-Herrenmenschenideologie nicht mehr vergessen. 

Im Projekt »Erinnern für die Zukunft« soll es darum gehen, aus der unsäglichen Vergangenheit der Zeit des sogenannten Dritten Reichs zu lernen, um einer möglichen Geschichtsvergessenheit rechtzeitig entgegenzuwirken und im eigenen Alltag auf die damit verbundenen aktuellen Herausforderungen reagieren zu können.

 

Im zweiten Teil des Seminars wird der Fokus auf die Gegenwart gerichtet, auf die Gegenwart von Verfolgung, Flucht und Unterdrückung. Dazu ist der Mediziner und Seenotretter Dr. Gerhard Trabert als Gast eingeladen.

Den Satz »aus der Geschichte lernen« wollen wir kritisch überprüfen und Handlungsmöglichkeiten für den Alltag entwickeln.

 

Zu den beiden Terminen im September und November kann man sich auch separat anmelden. Kosten pro Tag für Verpflegung 15 Euro. Die Anmeldung bitte per Email mit Betreff "Anmeldung Erinnern für die Zukunft" an anmeldung@eeb-sued.de 

Anmeldeschluss ist der 06.10.2021.

 

Bitte beachtet, es gelten die aktuelle Corona-Verordnung der Landesregierung Rheinland-Pfalz und die Vorgaben des EEB-Süd, welche das Hausrecht ausübt. Einlass ist nur im Rahmen der 3G-Regel möglich, also für nachweislich Geimpfte, nachweislich Genesene oder gegen Vorlage eines aktuellen Corona-Tests mit negativem Ergebnis, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Zudem werden per App und Papierformular Kontaktdaten erfasst zwecks Kontaktnachverfolgung im Falle eines Infektionsereignisses. Die Daten werden einen Monat einzig zu diesem Zwecke gespeichert und danach gelöscht.

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz

Telefon: +49 6131 6274703