23. November 2020 Buchvorstellung Fällt aus: Veronika Kracher: Incels

Lesung zu Geschichte, Sprache und Ideologie von Frauenhass on- und offline

Information

Veranstaltungsort

DGB Rheinland-Pfalz/Saarland
Großer Saal
Kaiserstraße 26-30
55116 Mainz

Zeit

23.11.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse, Neonazismus / Rassismus, Kapitalismusanalyse

Zugeordnete Dateien

Die Veranstaltung muss leider entfallen, wir hoffen, sie Anfang 2021 nachholen zu können.

Aufgrund der großen Nachfrage und der begrenzten Plätze haben wir eine zweite Lesung mit Veronika Kracher organisiert. auch hier gibt es nicht mehr viele Plätze, wir bitten um Voranmeldung.


Incels – unfreiwillig im Zölibat Lebende (»Involuntary Celibates«) –
treffen sich in Onlineforen und lamentieren darüber, keinen Sex zu haben, obwohl dieser ein naturgegebenes männliches Grundrecht sei. Zahlreiche Gewalt- und Terrorakte gegen Frauen der letzten Jahre haben hier ihren Ursprung.

Veronika Kracher zeichnet die Geschichte der Incel-Bewegung nach, erklärt ihre die Memes und Sprache und analysiert ihre Ideologie. Sie zeigt, dass Incels keine »schwarzen Schafe« oder »Ausnahmeerscheinungen« innerhalb der kapitalistisch-patriarchalen Verhältnisse sind, sondern Ausdruck einer Gesellschaft, in der die Abwertung des Weiblichen an der Tagesordnung ist

»Dieses Buch ist ein unverzichtbares Werk für alle, die sich mit der Incel-Szene und toxischer Männlichkeit im Allgemeinen befassen möchten«
Anetta Kahane (Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung)

Teilnahme-Infos:
Aufgrund des aktuell besonders wichtigen Gesundheitsschutzes ist nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden möglich. Daher empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.
Anmeldung bitte per Email an: jonas.engelmann@rosalux.org

Standort

Kontakt

Dr. Jonas Engelmann

stellv. Regionalbüroleiter Rheinland-Pfalz, Rosa-Luxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz

Telefon: +49 6131 6274703