13. September 2020 Ausstellung/Kultur Comics zum Thema Rassismus

Eine Ausstellung

Information

Veranstaltungsort

Weltladen Mainz
Christofsstr. 9
55116 Mainz

Zeit

13.09.2020, 11:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Neonazismus / Rassismus, Migration / Flucht

Zugeordnete Dateien

Comics zum Thema Rassismus. Eine Ausstellung

 

Der Comic ist ein Medium, das für Minderheiten eine Plattform der Kommunikation bietet, in dem Themen wie Flucht, Assimilation, Ausgrenzung und Rassismus immer wieder eine wichtige Rolle spielen. Daher ist es kein Wunder, dass sich gerade im Comic unzählige Versuche finden, gegenwärtige Formen von Flucht und Vertreibung, Rassismus und Problemen der Integration aufzugreifen und angemessene (und auch eigene) Bilder für sie zu finden.

Gemeinsam mit dem Weltladen Unterwegs und der Heinrich Böll Stiftung RLP präsentieren wir eine Ausstellung mit ausgewählten Comics und Graphic Novels zum Thema.

Anne König, Mitinitiatorin der Migrant Image Research Group und Herausgeberin des unter anderem präsentierten Bandes "Lampedusa. Bildgeschichten vom Rande Europas", wird um 11:00 und um 15:00 einen Vortrag über mediale Bilder der Flucht halten.

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts "Migration, Flucht und Fairer Handel" statt, das vom MDI RLP und Integrationsministerium RLP gefördert wird

Ort: Weltladen Mainz, Christofsstr. 9/55116 Mainz

Zeit: Sonntag 13. September von 11:00 Uhr-18:00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der geltenden Hygieneregeln immer nur eine bestimmte Anzahl von Menschen gleichzeitig im Weltladen sein kann und gegebenenfalls Wartezeiten entstehen.

Der Eintritt ist frei!

Standort

Kontakt

Dr. Jonas Engelmann

stellv. Regionalbüroleiter Rheinland-Pfalz, Rosa-Luxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz

Telefon: +49 6131 6274703