3. Februar 2018 Workshop Wer weiß, was Du letzten Sommer gemacht hast?

Einführungsworkshop in die Überwachungsproblematik

Information

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Eckpunkt
Pistoreigasse 2
67346 Speyer

Zeit

03.02.2018, 16:00 - 19:00 Uhr

Themenbereiche

Kultur / Medien

Zugeordnete Dateien

Was verbirgt sich hinter Begriffen wie Vorratsdatenspeicherung, Online-Durchsuchung, Nacktscanner oder RFID? Häufig geistern diese und weitere Begriffe durch die Medien. Was steckt dahinter? Naht der Überwachungsstaat oder schützt uns die zunehmende Überwachung tatsächlich vor Terroristen? Haben wir wirklich nichts zu befürchten, wenn der Staat immer mehr über uns weiß? Wissen facebook und google nicht längst alles über uns? Und woher eigentlich?

Nach einer allgemeinen Einführung in die Überwachungsproblematik werden die Überwachungstechniken von Staat und privaten Akteuren vorgestellt. Dabei werden auch die Wirkungen der Überwachung thematisiert.

Der Referent Moritz Tremmel studiert Politikwissenschaft, Soziologie und Rechtswissenschaft an der Universität Tübingen. Er schreibt zum Themenkomplex Datenschutz, Überwachung und Kontrolle wissenschaftliche Arbeiten und Artikel. Außerdem hält er Workshops und Vorträge zum Thema.
Weitere Informationen unter www.moritztremmel.de

Ab 19.00 Uhr gibt es leckeres, selbstgemachtes, veganes Essen
Im Anschluss ab ca. 20.00 Uhr findet ein Konzert der Hip-Hop-Crew Sans Frontières aus Würzburg statt.

Standort